Biographie

Nadja Schubert überzeugt seit Jahren Publikum und Fachpresse gleichermaßen mit ihrer Vielseitigkeit, ihrem Spielwitz und nicht zuletzt ihren ungewöhnlichen Konzertprogrammen.

Sie studierte Blockflöte an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, wo sie heute auch lebt.

Bereits während ihres Studiums beschäftigte sich Nadja Schubert intensiv mit neuen Ausdrucksmöglichkeiten für ihr Instrument.

So entstanden u.a. Formationen wie das „Nadja Schubert Quartett“ in der ungewöhnlichen Besetzung Blockflöte, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug und das Duo „recorder & bass“ (Blockflöten/Kontrabass).

Mit einer Mischung aus Jazzstandards, Volksliedbearbeitungen und Eigenkompositionen gastierten beide Ensembles bei zahlreichen Festivals im In- und Ausland.

Mit ihrer aktuellen fünfköpfigen „Electric-Band“ erforscht sie mit ihrem Instrument derzeit neben E-Gitarre, E-Bass, Keyboard und Schlagzeug elektronische Klangwelten wie Ambient und Drum`n`Bass.

Besonders am Herzen liegt Nadja Schubert die Förderung des musikalischen Nachwuchses.

So gründete sie vor über 10 Jahren im Kölner Süden ihre eigene Musikschule die sie mit großem Engagement überaus erfolgreich leitet. Zahlreiche ihrer Schüler gingen als Bundespreisträger aus dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ hervor.

Rundfunk- und Fernsehaufnahmen belegen ebenso wie CD-Einspielungen die Vielseitigkeit der preisgekrönten Ausnahmekünstlerin, die sich für Jazz genauso begeistert wie für die Alte Musik.